nicht nur zum Vergnügen!?

Lust- oder Liebeskugeln sind ein Vergnügungs- und Fitnesssystem für die gesamte Scheiden- und Beckenbodenmuskulatur. Sobald du diese Liebeskugeln eingeführt hast, erzeugen die innenliegenden Kugeln bei jeder Bewegung sanfte bis intensive Schwingungen. Ein angenehmes, immer wieder überraschendes Gefühl. Die Vorteile einer täglichen Anwendung sind verbesserte Muskelkontrolle, tiefere Empfindungen und superintensive Orgasmen.

 

 

sinsations.de
Service-Highlights

Problemlos bezahlen

Kreditkarte, PayPal, Nachname, Vorkasse...

Mehr über Zahlungsarten...

Diskrete Verpackung

Neutraler Absender ohne Hinweise auf Erotik!

Mehr dazu...

14 Tage umtauschen

Einfach und problemlos umtauschen!

Mehr dazu...

Kurze Lieferzeiten

Genaue Infos dazu auf den jeweiligen Produktseiten!

Mehr dazu...

Liebeskugeln

Liebeskugeln trainieren einerseits die Muskulatur des Beckenbodens, können zudem auch äußerst stimulierende Momente bescheren. Ob als heimliche Luststeigerung oder lediglich als Vorspiel - Smartballs können je nach Gefühlslage getragen werden, ohne von irgendjemandem entdeckt zu werden. Die positiven Auswirkungen auf die Beckenmuskulatur sind dazu ein angenehmer Nebeneffekt. Für Einsteiger werden beispielsweise Vaginalkonen mit einer einzigen Kugel angeboten, sodass es äußerst leicht ist, erste Lusterfahrungen mit ihnen zu sammeln. Um Smartballs einzuführen, wird die gleiche Technik genutzt, die dem Tampon ähnelt. Der einfachste Weg ist dabei, wenn sich die Frau in die Hocke begibt und die Liebeskugeln langsam mit ihren Fingern einführt.

 

Die Rückholschnur sollte dabei stets gut greifbar bleiben, um die Lustkugeln bei Bedarf schnell wieder zu entfernen. Mit Lustkugeln können die Vaginamuskeln lediglich im Laufen oder Stehen trainiert werden. Im Liegen oder Sitzen erwirken sie dagegen keinerlei Trainingseffekt. Die Dauer und Häufigkeit des regelmäßigen Trainings ist dabei genauso zu beachten wie die Größe der Smartballs. Es sollten etwa zwei Mal 15 Minuten pro Tag ausreichen, um einen vorzeigbaren Erfolg zu erreichen. Wesentlich mehr sollte es jedoch nicht sein, da eventuell ein Muskelkater eintreten kann.

 

Lustvolle Liebeskugeln können die Erotik bereichern

 

Bei den Smartballs handelt es sich normalerweise um zwei Kunststoff-, Metall- oder Silikon-Hohlkugeln, mit einem Durchmesser von drei bis vier Zentimetern. Innerhalb der Liebeskugeln befindet sich eine Metallkugel, welche für erregende Schwingungen während jeder Bewegung zuständig ist. Der positive Trainingseffekt der Lust reicht dabei weit über die Tragezeit hinaus. Die gestärkte Muskulatur des Beckenbodens hat auch beim partnerschaftlichen Teamplay für sämtliche Beteiligten eine besondere Bedeutung. Für Frauen besteht durch das Training mit den Liebeskugeln eine wesentlich erhöhte Empfindsamkeit. Die Beckenmuskulatur ist hierdurch gezielter einzusetzen, sodass äußerst intensive Stimulationen erwirkt werden können.

 

Liebeskugeln – Vorteile für Paare

 

Der jeweilige Partner profitiert dabei von einer straffen und elastischen Vagina, sodass auch er ein höchst intensives Gefühl erlebt. Mithilfe einer exzellent trainierten Beckenbodenmuskulatur kann der männliche Partner zudem punktgenau stimuliert werden. Speziell sein Orgasmus kann mittels gezielten Zusammenziehens der Vaginamuskulatur unterstützt werden. Liebeskugeln sind somit fast unverzichtbar für ein aufregendes Liebesleben, ob nun für sich allein oder innerhalb der Partnerschaft. Im Handel sind Liebeskugeln auch unter den Bezeichnungen Smartballs, Vaginalkonen, Orgasmus- oder Lustkugeln zu finden. Einige Modelle erzeugen leise Geräusche, welche eventuell fragende Blicke anderer Mitmenschen nach sich ziehen. Jedoch ist gerade dieses entdeckt werden ein spezieller Reiz, der von diesem genialen erotischen Spielzeug ausgeht.