Penisring im Test,... ist das nicht langweilig? Ist nicht ein Penisring wie der andere? Die Antwort ist: NEIN! Da gibt es schon unterschiede. In der Welt der Sexspielzeuge haben wir es mit Penisringen und Cockrings aus Silikon, Metall, Glass und ätlichen anderen Materialien zu tun. Es gibt weiche Penisringe, starre, flexible,... usw.

 

In diesem Test haben wir es mit einer Penis-Manchette zu tun, der Deep Vibe Penismanchette von Dorcel.

 

Die Penismanchette ist aus weichem Silikon gefertigt. Das Material lässt sich problemlos dehnen, die Manchette ist also Multisize. Je größer der Umfang des Penis ist, um so fester sitzt die Manchette.

 

Um die Manchette einfach und vor allem schmerzlos anzulegen bedarf es etwas Gleitgel. Ohne Gleitgel zwickt es recht unangenehm auf der Haut. Wer kein Gleitgel zu Hand hat, der hilft sich mit ewas Spucke.

 

Auf der Oberseite des Cockrings ist eine art Tasche aufgebracht. In dieser findet sich eine Vibrationseinheit. Die Vibrationseinheit ist ziemlich flach gehalten, ich empfinde sie nicht als störend. Die Vibrationseinheit kann zur Reinigung entnommen werden. An der Seite befindet sich der Schalter. Der Vibrator kennt nur "an" und "aus". Unterschiedliche Modis oder Vibrationsstärken stehen leider nicht zur Verfügung. Die Vibrationen empfinde ich als relativ lasch, so richtig "Druck" macht der Vibrator nicht. Trotzdem sind die Vibes am Penis deutlich spürbar.

 

Der Deep Vibe soll während des Gerschlechtsverkehrs getragen werden. Es ist davon auszugehen, dass die Partnerin dabei die Vibrationen auch spührt. Zudem ist die geriffelte Oberfläche zusätzlich stimulierend für die Partnerin.

 

Fazit: Penisring mit Vibration. Die Qualität ist in Ordnung, mehr aber auch nicht. Am Penis angelgt sieht die Penismanchette schon cool aus. Die Partnerin hat beim Sex auch etwas davon. Alles in allem,... nicht schlecht.

 

Hier geht es zum Produkt...