MYSTIM Sizzling Simon

 

Edles Design trifft auf vielfältige Funktion – so oder so ähnlich muss das Ziel des Herstellers Mystim gewesen sein, als er den Sizzling Simon entwickelt hat. Denn wir haben es hier nicht nur mit einem hochwertigen Vibrator in schickem Look zu tun, sondern auch mit einem E-Stim Gerät, welches entgegen der meisten bekannten Stimulatoren kabellos ist und seine Energie einzig und allein durch den verbauten Akku bezieht.

 

Über das beigefügte magnetische USB-Kabel lässt sich der schwarze Freudenspender also bequem über jeden kompatiblen (Handy-)Stecker aufladen. Damit entfällt nicht nur der lästige Batteriewechsel, sondern bei Lust und Spiel auch jedes Kabelgewirr, was von dem erotischen Genuss ablenken könnte! Das Ganze verpackt in einem sehr stabil anmutenden (Kunst)Lederetui mit Reissverschlüssen, die dem Preis angemessen sind…

Wenn man das gute Stück in die Hand nimmt, fällt zunächst das schicke Aussehen und ein angenehmes Gewicht auf, welches der verbauten Technik geschuldet ist. Die Verarbeitung wirkt gut, das medizinische Silikon (mattschwarz) ist beinahe gratfrei – nur an der Aussenseite findet man der Länge nach eine sehr dünne schmale Naht, die sich beim Produktionsprozess scheinbar nicht verhindern lässt. Der hochglanzschwarze Griff ist aus Kunststoff und beherbergt insgesamt sechs Tasten mit definiertem Druckpunkt. Dadurch lassen sich die jeweiligen Funktionen beliebig steuern und kombinieren, d.h. Vibration oder Reizstrom unabhängig voneinander.

Acht Vibrations- und fünf Reizstromprogramme warten darauf, entdeckt zu werden – alle in der Intensität einstellbar von 1-10. Jeder Knopfdruck wird mit einem Aufleuchten der LEDs um die Tasten bestätigt, damit man immer genau weiss, woran man gerade ist.

Selbst der Ladevorgang lässt sich präzise kontrollieren, denn hier verändert sich das Leuchten von rot über gelb bis hin zu grün, wenn der Spezialvibrator bereit für die nächste Runde ist.

Simon hat eine leicht geschwungene Delfinform mit vier in der Krümmung liegenden Rillen, die wunderbar dazu geeignet sind, ihren G-Punkt oder seine Prostata zu stimulieren.

Die Gesamtlänge beträgt zwar stattliche 25cm, allerdings sind maximal 13cm einführbar, da dann bereits der Griff beginnt. Der Durchmesser von guten 4cm wird zwischen der zweiten und dritten Rille erreicht, danach verjüngt er sich auf 3,5cm.

 

Genug der technischen Daten – wie fühlt er sich nun an?!

Als Besonderheit darf hier die Verwendung von zwei Motoren gelten, von denen einer in der Spitze, der andere im Schaft verbaut ist… und das merkt man auch! Bei vaginaler Benutzung lässt sich mit der vibrierenden Spitze wunderbar der G-Punkt finden und massieren, egal ob mit sanften Streicheleinheiten oder heftigerem Pulsieren. Aber auch die Schamlippen und Klitoris werden durch den Schaft verwöhnt, der entweder im Wechsel oder gleichzeitig mit der Spitze seine Verwöhnprogramme überträgt.

Fans von Analsex kommen aber genauso auf ihre Kosten, denn hier spielt der Sizzling Simon seine Stärke über den Schaftmotor voll aus - liegen doch die meisten Nervenenden direkt am Anus und werden so herrlich stimuliert!

Und was ist nun mit dem Reizstrom?! Es empfiehlt sich, zunächst mal die Vibration vollständig auszuschalten, um sich ganz auf diese Funktion zu konzentrieren. Keine Angst, wie auch bei den Vibrationsprogrammen wird durch Betätigen des Knopfes für Reizstrom immer das erste Programm in niedrigster Intensität aktiviert – es kann also nichts passieren und man hat Zeit, sich über den Plusknopf langsam an die gewünschte Stärke heranzutasten. Ich muss zugeben, dass ich auf Stufe 1 und 2 zunächst glaubte, gar nichts zu spüren. Aber spätestens bei 3 begann ein wohliges Kribbeln, dass sich natürlich weiter steigern lässt, sowohl über die verschiedenen Programme, als auch die Erhöhung der Stromstärke. Für mich langte es beim ersten Mal auf Stärke 5 – hier übertrug sich ein wirklich intensives Pulsieren auf den ganzen Unterleib und ich hatte das Gefühl, alles um den Stimulator würde sich sanft rhythmisch zusammenziehen und meinen neuen Freund noch fester umschliessen! Absolute Suchtgefahr!

 

Unser Fazit: Wer einen hochwertigen Vibrator mit dem gewissen Extra sucht, ist hier definitiv fündig geworden! Der Sizzling Simon bietet eine riesige Auswahl an Funktionen und Programmen, schick verpackt und absolut komfortabel zu bedienen. Selbst wer bisher noch keine Erfahrung mit Reizstrom hat, kann hier getrost zugreifen und diese Art der Stimulation ganz nebenbei kennenlernen!

 

Hier geht es zum Sizzling Simon ...